Freitag, 1. November 2013

Eule und süß-herzhaftes Buffet zum Geburtstag

Erst jetzt komme ich mal dazu, mein kleines Geburtstagstags-Buffet zu posten. Gefeiert wurde bereits im April in kleinem Rahmen. Da ich meine Damen ganz gut kenne, gab es auch einige herzhafte Leckereien zum neutralisieren der Süßigkeiten...

Im Einzelnen gab es eine Eulen-Torte - Milchmädchenböden mit Kakao-Sahne gefüllt. Eine meiner Lieblingstorten - den Mädels war es etwas zu mächtig - die müssen alle noch mehr üben... daneben Macaron mit Lieblingsbuttercreme, Sacher-Cake-Pops, Erdbeer-Mascarpone-Cupcakes und Red Velvet Cupcakes.

An Herzhaftem stand bereit: kleine Quiches mit Frischkäse und Cocktailtomaten, herzhafte Schnecken gefüllt mit Frischkäse und getrockneten Tomaten.

Für meinen Liebsten hab ich noch extra Zimt-Hefe-Schnecken gebacken, da er weder Torten noch Quiches etc. gerne mag...






da die vegetarischen Käseschnecken allgemeine Begeisterung ausgelöst haben, möchte ich gerne das Rezept mit euch teilen:

Vegetarische Käseschnecken

Quark-Öl-Teig:

200 gr. Quark
7 Esslöffel Milch
7 Esslöffel Öl
1 Teelöffel Salz
300 gr. Mehl
1 Päckchen Backpulver

aus diesen Zutaten einen Quark-Öl-Teig herstellen - Quark, Milch, Öl und Salz vermengen, Mehl und Backpulver mischen, zur Quarkmischung geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Abdecken und beiseite stellen.

Für die Füllung:

1 Packung Frischkäse
ca. 100 gr. getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten
frische Kräuter
Kräutersalz, Salz, Pfeffer
ca. 1 Pckg. geriebener Käse.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (ca. 30 x 40 cm),  den Frischkäse darauf verteilen und verstreichen, klein geschnittene Tomaten, Kräuter und Gewürze darauf verteilen und den geriebenen Käse darüber streuen. 

Den Teig von der breiten Seite her aufrollen, die Rolle in Stücke schneiden und auf ein Backblech geben.

Bei ca. 190 Grad goldgelb backen und genießen!

Viel Spaß mit diesem Rezept! Leider kann ich die Quelle nichtmehr angeben, ich habe es vor ewigen Zeiten mal aus dem Internet ausgedruckt und etwas abgewandelt. Vielen Dank an den Urheber, wir sind alle immer wieder begeistert!

Herzliche Grüße

Tortilla


Kommentare:

  1. Liebe Tortilla,

    du hast in meinem Blog-Gewinnspiel das Salzpaket gewonnen. http://coliskitchen.blogspot.de/2013/11/apfel-zimt-cupcakes-mit-weiem.html
    Bitte melde dich doch bei mir bis zum 12.11.2013.
    Liebe Grüße,
    Jessi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, vielen Dank für die Info, hab dir schon ne´ Mail geschrieben - bin schon gespannt!

      Herzliche Grüsse

      Tortilla

      Löschen
  2. Hallo Tortilla,
    dein Geburtstags-Buffet sieht wahnsinnig lecker aus.
    Ich habe mir gleich obiges Rezept abgespeichert, da mein Mann Vegetarier ist und solche Kleinigkeiten immer gern gegessen werden.
    Könnte ich vielleicht noch das Rezept der Quiches mit Frischkäse und Cocktailtomaten haben ?
    War der Fondant schon rosa eingefärbt . Sehr schöne Farbe.

    Vielen Dank
    Melitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Melitta,

      vielen Dank für deine Nachricht und deinen netten Kommentar. Ja, das war schon ein leckeres Buffet - die Quiches mit Frischkäse sind einfach gemacht: Blätterteig in die Förmchen geben, eine Mischung aus 2 Eiern, ca. 300 ml Sahne, 150 gr. Frischkäse, Salz, Pfeffer, Kräutersalz, Kräutern herstellen, Cocktailtomaten halbieren,auf den Teig geben, Sahne- Ei-Mischung darüber gießen, mit geriebenem Käse bestreuen und goldgelb backen!
      Gutes Gelingen! Ach ja, die Farbe der Torte und alle Dekoelemente waren selbst gefärbt.

      Herzlichst Tortilla

      Löschen
    2. Hallo Tortilla,
      vielen Dank für das Rezept. Habe die Quiches heute probegebacken bei 200 Grad so 15 Minuten. Leider ist bei mir der Boden überhaupt nicht aufgegangen. Rundherum schon und geschmacklich waren sie Klasse.
      Was mache ich wohl falsch ?

      LG Melitta

      Löschen
    3. Liebe Melitta,
      wenn du Blätterteig backst und die Eier-Sahne-Mischung auf den rohen Teig gibst, wird er nie aufgehen - das soll auch so sein... Alternativ könntest du Mürbteig nehmen, blind backen und dann die Eier-Sahne-Mischung draufgeben und backen.
      Ich glaube aber, du hast mit dem Blätterteig alles richtig gemacht :)
      Herzliche Grüße

      Tortilla

      Löschen