Montag, 26. März 2012

Geburtstagstorte mit Macaron

Gestern hatte mein älterer Sohn 17. Geburtstag - ja, der, der mit mir die Leidenschaft zu Blogs, süßen Sachen, Macarons und netten Cafes teilt! Zum Kaffeetrinken mit der Familie hab ich für ihn eine Torte gemacht, die mit Schokoladenfondant überzogen war und mit bunten Macarons verziert, die über die Torte kullerten.

Die Idee dazu hatte ich, weil er hat mir vor einiger Zeit immer wieder von einem Cafe erzählte, in dem er "bunte Burger" gesehen hat und sich hin und wieder ein paar davon leistet. Lange wusste ich nicht, was er mit "bunten Burgern" meint, bis wir dann mal gemeinsam dort waren. Danach haben wir natürlich selbst begonnen, Macarons - um die es sich bei den "Burgern" drehte, zu backen!

Der Boden der Torte war Ölbisquit mit Eierlikör, die Füllung Lieblingsbuttercreme aus dem "Torten-Talk"-Forum mit Kaffeschokolade - das war sehr mächtig und wir konnten nur ganz schmale Stücke davon essen... dem Großteil meiner Familie ist nach wie vor der - wirklich ausgezeichnete - Marmorkuchen meiner Mama oder fruchtige Kuchen und Quark-Torten doch lieber als aufwändige Fondanttorten - so sehr ich mir Mühe gebe... und so sehr ich dieses Hobby liebe. Aber - für den der´s mag war sie sehr lecker :) Bleibt mir mehr davon... Ich friere die restlichen Stücke gerne ein und genieße regelmäßig ein Stück zum Nachtisch.

Dazu gab es noch eine leckere Zitronen-Baiser-Torte gefüllt mit Lemoncurd-Sahne, Cake-Pops und die restlichen Macarons.

Sonnige Grüße

Eure Tortilla







Kommentare:

  1. *g* bunte Burger - der Ausdruck gefällt mir.

    LG Hexerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hexerin,
      echt nett, die Burger-Torte im Juni hat er auch selbst gebacken, für eine Freundin die mit ihm immer "bunte Burger" essen geht :)

      Liebe Grüße

      Tortilla

      Löschen
  2. Sieht toll aus. Da hat sich dein Sohn bestimmt gefreut. Aber wieso machst du dann nicht eine Quarkfüllung und/oder Früchte in die Torte wenn es euch besser schmeckt? Ich mag auch keine trockenen oder zu mächtigen Kuchen gerne. trau dich, das klappt! Und deine Familie wird deine Fondanttorten lieben! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, ja du hast recht - die nächste Torte wird wieder mit Quark- Himbeer- oder Erdbeerfüllung gemacht - ich wollte die Kaffeebuttercreme eben mal ausprobieren. Es gibt ja so viele Möglichkeiten!

      Liebe Grüße
      Tortilla

      Löschen