Dienstag, 10. April 2012

Osterurlaub und Geburtstag

Die Feiertage und zwei Wochen Urlaub sind zu Ende und ich möchte euch kurz davon berichten. Die erste Urlaubswoche habe ich mal dafür verwendet, den Garten zu versorgen, dem Haus einen ordentlichen Frühlingsputz zu verpassen und auch zur rechten Zeit auf der faulen Haut zu liegen - es war alles in allem herrlich!

Vor Ostern hatte ich auch Geburtstag und es gab natürlich ein kleines Törtchen. Sollte Jenny vom Blog "Jennys Backwelt" vorbeischauen - ja du hattest recht: es gab auf deinen Rat hin eine fruchtig-sahnige Himbeer-Wickeltorte und, was soll ich dir sagen - bevor ich den Anschnitt fotografieren konnte waren nur noch 3 Stücke von der Torte übrig!! Ich hatte mich in einem Post etwas darüber beklagt, dass Kaffee-Buttercreme nicht so gerne gegessen wurde...




Ach ja, vor den Feiertagen hatte ich noch total netten Besuch von einem jungen Backsüchtigen aus der Klasse meines jüngeren Sohnes. Er liebt es auch zu backen - und wir saßen in der Küche zusammen und unterhielten uns über amerikanische Rezepte, über Buttercreme und Fondant, über Cupcakes und Red Velvet-Cake. Es war soooo schön, endlich mal wieder ein backverrücktes Wesen zu Besuch zu haben - nicht als Blog im Internet (was auch wunderbar ist), sondern am Küchentisch!! Zum Abschluss haben wir eine Portion Fondant hergestellt, den er mitnehmen konnte. Es war echt supernett - wenn du mal wieder was zum backen oder an Fondantbasteleien ausprobieren möchtest Claudio - komm einfach vorbei!

Wir haben - natürlich - auch gebacken! Es gab Bienenkorb-Cupcakes mit Fondant-Bienen bei Claudio und Maulwurf-Cupcakes bei mir. Die Maulwurf-Cupcakes haben wir am Tag darauf nach der Gartenarbeit verputzt!





An einem sonnigen Tag bin ich durch die Stadt spaziert, habe noch Ostereinkäufe erledigt und musste noch ein paar süße Kleinigkeiten ausprobieren: leckere Cupcakes von "wir machen Cupcakes", bunte Macaron aus der "Götterspeise" und dann hüpfte noch ein rosafarbener Tortenständer mit Fuß in meine Einkaufstasche...




Am Ostermontag haben wir dann zum Abschluss des Urlaubs, der Feiertage und nachträglich zum Geburtstag einen Osterbrunch mit unseren Freunden genossen. Es gab allerhand Leckereien, herzhaftes wie Süßes und natürlich auch ein kleines Ostertörtchen. Das habe ich leider gar nicht extra fotografiert - und nun ist es schon aufgegessen. Es war auch wieder Himbeer-Wickeltorte mit ganz vielen bunten Ostereiern am Rand entlang. Ich stell mal die Bilder vom Buffet ein, am rechten Rand sieht man auch das Törtchen.




Ich hoffe, es geht euch allen auch gut, wie ich auf den anderen Blogs sehe, waren alle wieder fleißig und es gibt eine Menge leckerer Ideen zu sehen.

Herzliche Grüße

Tortilla





Kommentare:

  1. Na dann erst mal alles Gute nachträglich zum geburtstag. Und wenn man sie auch nur klein sieht: Deine Ostertorte sieht echt schön aus.

    AntwortenLöschen
  2. hihi, die Macarons aus der Götterspeise mag ich auch total gerne. :)
    Ich hab deinen blog übrigens mal bei meinen Lieblingsblogs auf meinem Blog verlinkt.

    Hat mich gefreut dich kennenzulernen und bis bald mal wieder.
    Viele Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagi,

      danke für deinen Besuch auf meinem Blog und deinen netten Kommentar. Ich würde mich auch über ein baldiges Wiedersehen freuen, vielleicht testen wir mal gemeinsam ein nettes Cafe in der Stadt?!

      Liebe Grüße

      Tortilla

      Löschen
  3. Hi Tortilla!
    Wo genau ist dir denn der tolle Tortenständer in den Einkaufskorb gehüpft ;)? Bin voll neidisch :D!!
    Es ist schon mitten in der Nacht und bei den schönen Sachen bekomm ich wieder Hunger...
    Liebe Grüße,
    Shia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Shia, danke für deinen Besuch hier :)
    Den rosa Tortenständer habe ich in München in einem kleinen Trödellädchen gefunden!

    Herzliche Grüße

    Tortilla

    AntwortenLöschen