Sonntag, 10. Juni 2012

Vintagetorte mit Pfingstrose

Für dieses Wochenende hatte sich lieber Besuch angemeldet. Unsere Freundin aus Australien kam uns besuchen! Sie verbringt einen Monat in Paris und hat uns übers Wochenende besucht. Wir haben uns sehr gefreut, sie wieder zu sehen. Zwar kennen wir uns bereits 20 Jahre, aber unser letztes Treffen ist schon wieder 5 Jahre her. Aber - wenn wir uns sehen können wir immer nahtlos an unser letztes Treffen anknüpfen und verstehen uns wie am ersten Tag!

Fiona hatte am Mittwoch Geburtstag und so lag es nahe, ihr nicht Ballast für den Koffer zu schenken, sondern ein Törtchen!

Schon lange wollte ich mal eine Torte im Vintage-Style machen. Für die Dekoration sorgte eine der Pfingstrosen, die ich bei Caros Pfingstrosen-Kurs hergestellt habe.

Innen verbarg sich wieder einmal ein Ölbisquit, diesmal mit Eierlikör, gefüllt mit Erdbeer-Mascarpone-Creme. Umhüllt war die Torte mit weißer Ganache.

Na, wie gefällt euch das kleine Törtchen?

Herzliche Grüße

Eure Tortilla



Kommentare:

  1. Schlicht und schön. Und die Rose ist der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  2. hehe, ich dachte mir eben, die Rose kenn ich. :D

    Sehr schön geworden dein Törtchen, die Mischung Eierlikörkuchen mit Erdbeer-Mascarpone-Füllung, weißer Ganache und Fondant mach ich zur Zeit auch öfters. :D

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die netten Kommentare,

    ja, Dagi, was mach ich nur, wenn die Erdbeerzeit vorbei ist ... :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich sehr elegante und schöne Torte! Mein Kompliment :)

    AntwortenLöschen